5 häufige No-gos auf Weihnachtsfesten! Warum besondere Vorsicht geboten ist.

Es ist so weit. Die Weihnachtsparty-Zeit geht wieder los und knapp die Hälfte aller Österreicher geht laut einer aktuellen GfK-Umfrage gerne auf Weihnachtsfeste. Warum auch nicht? Da viele Menschen mehr Zeit in der Firma als zu Hause verbringen, ist es nur logisch auch das „wichtigste“ Fest des Jahres mit den Kollegen zu feiern. Aber Achtung, nach der Feier geht es offiziell wieder weiter. Passt also lieber auf: Ihr werdet beobachtet!

Hier die fünf häufigsten No-Gos, die auf Weihnachtsfesten nicht passieren sollten. Mein Tipp: Lest sie euch gut durch :)

1.     Oh du lieber Alkohol: Beim Feiern wird meist Alkohol getrunken. Mein Tipp: Viel Wasser dazwischen trinken und das persönliche Limit beachten. Lasst Euch nicht von Kollegen zum Wettsaufen animieren. Eure Lall- und Torkelkünste solltet ihr streng geheim halten. Und überschüssige Körperflüssigkeiten bitte nicht mit anderen teilen. Ihr wisst, was ich meine...

2.     Dress for success:  Für eine Feier solltet ihr euch entsprechend feierlich kleiden. Mein Tipp: Wenn ihr – Frauen – nicht unbedingt für Gesprächsstoff sorgen wollt, lasst euer Minikleid lieber im Schrank. Und, meine Herren: Lustige Hemden oder Krawatten solltet ihr an dem Abend lieber nicht anziehen.

3.     Das große Fressen: Übt euch in nobler Zurückhaltung. Nur weil die Firma zahlt, braucht ihr nicht verschwenderisch zu sein, und zuviel aufladen. Mein Tipp: Tupperware zu Hause lassen ;-) jaja, manche machen aus das.. sogar erschreckend viele...

4.     Du, Chef: Kann ja vorkommen, dass euch zu späterer Stunde schon mal das Du-Wort vom Abteilungsleiter angeboten wird. Mein Tipp: Wartet auf den nächsten Tag die Begrüßung des Abteilungsleiters ab, vielleicht hat er es sich ja anders überlegt oder kann sich gar nicht mehr erinnern.

5.     Lästermaul: Klatsch und Tratsch lässt sich kaum vermeiden – okay, macht mit, aber nur mit positiven News, leise und nur mit engsten Vertrauten und lasst euch nicht zu bösem Gerede verleiten. Mein Tipp: Konzentriert euch auf einfache Smalltalk-Themen, eure zukünftigen Gehaltsvorstellungen erwähnt besser beim anstehenden Jahresgespräch.

 

Veröffentlicht von Harald Lex am auf fischundfleisch.at

Link zum fischundfleisch-Artikel

NEWS!!

Ab sofort bieten wir das neue Training "Umgangsformen & Verkaufsthemen" in Kooperation mit Gast-Trainern an.

Zum Training..

Aktuelle Veröffentlichungen!

Harald Lex ist jetzt auch Redakteur bei der neuen Meinungsplattform fischundfleisch:

Hier der aktuelle Beitrag bei fischundfleisch

 

Harald Lex-Huszár Harald Lex-Huszár

"Moderne Umgangsformen machen glücklich,

wenn man rechtzeitig darauf schaut,

dass man sie hat, wenn man sie braucht!"

 

Kontakt

Mag. Harald Lex

Rufen Sie einfach an unter

+43 699 171 383 25

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Telefon:
Fax:
E-Mail-Adresse:
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Moderne Umgangsformen